Unser Leitbild

Die Grundsätze unserer Arbeit

anonym - vertraulich - kostenfrei

Anonym

Sie werden nicht nach Ihrem Namen gefragt, wenn Sie bei uns anrufen. Ihre Telefonnummer erscheint bei uns in keinem Display. Umgekehrt melden sich auch die TelefonSeelsorgerinnen und TelefonSeelsorger nicht mit ihrem Namen.

Vertraulich

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht. Alle Gesprächsinhalte behandeln sie strikt vertraulich.

Kostenfrei

Die Gespräche mit der TelefonSeelsorge sind für Sie kostenfrei. Die anfallenden Gesprächskosten übernimmt die Deutsche Telekom AG als Partner der TelefonSeelsorge.

Wer wir sind

  • Die Mitarbeitenden

    Die TelefonSeelsorger und TelefonSeelsorgerinnen arbeiten ehrenamtlich. Sie werden durch zwei hauptamtlich angestellte Fachkräfte (eine Diplompsychologin und eine Diplompädagogin) sorgfältig ausgewählt und für den Dienst am Telefon umfassend ausgebildet. Sie kommen zu regelmäßigen Treffen zusammen, werden von den Hauptamtlichen professionell begleitet und weitergebildet.

  • Das Einzugsgebiet

     

    Das Einzugsgebiet der TelefonSeelsorge Nahe Hunsrück erstreckt sich von Oberwesel im Norden bis Baumholder im Süden, von Rhaunen im Westen bis Wöllstein im Osten.

  • Die Einrichtung

    Die TelefonSeelsorge Nahe-Hunsrück gehört zum Verbund von mehr als 100 Telefon-Seelsorge-Stellen in Deutschland, die Tag und Nacht zu erreichen sind, auch an Sonn- und Feiertagen.

  • Die Träger

    Die TelefonSeelsorge Nahe-Hunsrück ist eine ökumenische Einrichtung in der gemeinsamen Trägerschaft des evangelischen Kirchenkreises an Nahe und Glan, mit Unterstützung durch die evangelischen Kirchenkreise Simmern-Trarbach und Obere Nahe, und dem katholischen Bistum Trier.